Förderprogramme

KfW und BAFA

Für Investitionen in Wohngebäude, Gewerbeimmobilien und kommunale Nichtwohngebäude bietet die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) vielfältige Förderprogramme an. Für Ihr Projekt, ob Sanierung, Neubau oder Baudenkmal, können Sie umfangreiche finanzielle Unterstützungen in Anspruch nehmen. Die energetische Analyse Ihres Gebäudes und die Planung der förderfähigen Maßnahmen werden vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) mit geförderten Beratungen unterstützt:

 
  • Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung)
    • Gesamtsanierung in einem Zuge zum KfW-Effizienzhaus
    • individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)

 

  • Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen
    • Erstellung eines energetischen Sanierungskonzepts
    • Neubauberatung für Nichtwohngebäude

 

  • Energieberatung im Mittelstand (EBM)

 

Haben Sie sich nach der individuellen Beratung entschieden, unterstützen wir Sie gern bei der Förderung:

 
  • Fachplanung Ihres KfW-Effizienzhauses oder Ihrer energetischen Einzelmaßnahme
  • Antragstellung des Förderproduktes
  • Umsetzung und Baubegleitung
  • Erstellung der Dokumentation zur Bestätigung der förderfähigen Durchführung

 

BAFA

Seit 1. August 2016 werden mit der Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung der Einsatz von hocheffizienten Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizungssystem gefördert. (mehr über das BAFA)